Zwillingerig: Spontane Vermissungsanfälle

Wir haben es geschafft: Im zweiten Anlauf waren wir tatsächlich in Hagenbecks Tierpark. Ganz ohne Spuckerei oder sonstige Zwischenfälle. Die Mädels waren begeistert — wieder am meisten von den Affen! Sie liefen den ganzen Tag mit einem Grinsen durch den Park und waren super drauf. Und zwischen Löwe und Bergziege haben wir mal wieder einen dieser typisch zwillingerigen Momente erlebt.

Wir hatten Oma und Opa auf unseren Ausflug mitgenommen. So hatten die Mädels den ganzen Tag über ungeteilte Aufmerksamkeit. Mal bei Opa auf dem Arm, dann wieder zu Papa und nach fünf Minuten doch lieber wieder Oma. Die beiden waren von den Tieren so fasziniert, dass sie sich gegenseitig manchmal aus den Augen verloren — was ja ganz normal ist. Einmal, bei den Leoparden, rief die kleine Schwester begeistert zur großen Schwester: „M. gucke mal, große Katze!“ Ansonsten waren sie selig mit dem Erwachsenen, der sie gerade rumschleppte und ihnen die Welt erklärte.

Doch dann, ganz plötzlich, wir schauten uns gerade die riesigen Ziegen an, rief die große Schwester ganz aufgeregt nach der kleinen. Die war grad mit Papa ein Stück weiter, guckte aber sofort in unsere Richtung. Ich musste die große Schwester runter lassen und beide liefen auf diesem breiten Zooweg strahlend aufeinander zu. Als sie sich endlich erreichten, fielen sie sich in die Arme und drückten sich ganz fest. Dann guckten sie sich an, gaben sich Küsschen und drückten sich wieder. Das ging eine ganze Weile so. Sie schienen die Außenwelt regelrecht ausgeblendet zu haben und waren einfach glücklich mit sich. Das war schon krass zu beobachten. So deutlich haben wir so etwas in der Öffentlichkeit auch noch nicht erlebt. Nach einer Weile ließen sich die beiden kichernd los und liefen zu uns. Jetzt konnte das Programm weitergehen 🙂

Es wird nie langweilig und auch als Zwillingsmama mit fast zweijähriger Berufserfahrung bin ich von solchen Momenten noch immer fasziniert und berührt. Geht es euch auch so?

Eure Ella

Advertisements

Ein Gedanke zu „Zwillingerig: Spontane Vermissungsanfälle

  1. Ja, mir geht es ganz genauso! Seit einiger Zeit laufen sie ab und zu für einen kurzen Moment händchenhaltend zusammen, wenn wir irgendwohin laufen. Oder sie laufen so gemeinsam durch unsere Wohnung. Das ist jedesmal so schön, dass ich dahinschmelze…
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s