Sind meine Kinder Schauspieler?

Ich war schon immer überzeugt, dass ältere Zwillinge bestimmt sogar ein bisschen pflegeleichter sein könnten als Einlinge, weil sie immer jemanden zum Spielen haben. Und bei uns geht es jetzt los: Seit ein paar Wochen vertiefen sich meine beiden Mäuse (wenn sie mal gesund sind) in Rollenspiele. Manchmal sogar so, dass Mama kurzfristig abgemeldet ist und für 30 Minuten machen kann, was sie will. Irre! Was sie neulich gespielt haben, hat mich richtig aus den Socken gehauen.

Die beiden liefen durchs Wohnzimmer und diskutierten miteinander — wie so häufig. Auf einmal sagte die große Schwester: „M. arbeiten gehen. Mach gut, schön aufpassen. Komm wieder!“ und nimmt ihre Schwester in den Arm. Da musste ich das erste Mal schlucken. Schließlich sage ich jedes Mal, wenn ich zur Arbeit gehe, dass sie schön auf sich aufpassen sollen und Mama immer wieder kommt. Das scheint sich eingebrannt zu haben.

Die kleine Schwester ließ sich fest drücken und sah dann zu, wie die große Schwester auf den Flur läuft. Und der Oberhammer: Kaum war M. nicht mehr zu sehen, fing die kleine Schwester tatsächlich an zu weinen. Total aufgeregt, mit richtig echten Kullertränen. Sie lief ihrer Schwester nach und rief ständig ihren Namen. M. kehrte darauf hin um, kam zurück ins Wohnzimmer, nahm ihre Schwester wieder in den Arm und streichelte ihr über den Rücken: „Nicht weinen. M. is da. Alles gut, Eis essen gehen.“

Ich konnte einfach nicht mehr! Mir standen Tränen in den Augen und ich hätte gleichzeitig laut lachen können. Das war so unendlich niedlich und doch ein bisschen traurig. Warum hat die kleine Schwester wirklich geweint? (Anmerkung am Rande: Wenn ich morgens zur Arbeit gehe, weinen sie nie. Und es gibt auch kein Eis, wenn ich zurück komme. 🙂 ). Oder ist sie so eine gute Schauspielerin? Das kann doch nicht sein!? Wenn das ihr Talent ist, muss ich sie umgehend für irgendwelche zwielichtigen Zwillingsrollen im Fernsehen anmelden und Geld mit meinen Kindern verdienen!*  Ich weiß bis heute nicht, was es mit dem Weinen auf sich hatte. Wahrscheinlich wahren die beiden wirklich so in ihr Spiel vertieft, dass sie sich da total reinsteigern konnten. Auf jeden Fall, haben sie danach direkt die Rollen getauscht und das ganze Spiel von vorne gemacht. Insgesamt liefen hier bestimmt fünf Durchgänge ab, immer mit dem gleichen Ritual — inklusive echter Tränen. Irgendwann habe ich eine Runde aufgenommen. Wie gern würde ich Euch das Video zeigen! Aber natürlich sind die Gesichter zu sehen.

Ich finde es faszinierend, zu beobachten, wie die Kleinen Erlebnisse aus ihrem Alltag aufsaugen und dann im Spiel neu zusammenbasteln. Und ich freue mich schon darauf, noch ganz viele solcher Momente zu erleben. Gibt es von Euren Kindern Ähnliches zu berichten?

Eure Ella

*nur zur Sicherheit: Das war ein Spaß! 🙂

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Sind meine Kinder Schauspieler?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s